MENTOR Geocache

Beim Geocache konnten die Teilnehmer_innen spielerisch die Weltreligionen kennenlernen.

Welche Rituale hat das Judentum? Was dürfen Menschen islamischen Glaubens nicht essen? Welche Symbole lassen sich welcher Religion zuordnen? Und wie funktioniert die arabische Schrift denn eigentlich?

Das alles sind durchaus interessante Fragen, aber sind wir mal ehrlich, auch ein bisschen arg theoretisch und trocken. Warum also das Ganze nicht in einen abenteuerlichen Geocache packen?

Gesagt. Getan. Im Rahmen des Mentor-Sommerferienprogramms trafen sich am 28. und 29. Juli 2016 jeweils sieben Kinder und drei Betreuerinnen zu ferienangemessener Zeit (um 10 Uhr) am Haus der Jugend. Von da aus wurde sich von Rätsel zu Rätsel navigiert, bis die Köpfe rauchten. Am Ende konnten die Jungdetektive im Finale der fünfstündigen Tour den heißersehnten Schatz in den Händen halten und sich mit internationalen Köstlichkeiten den Bauch vollschlagen.