Pünktlich zum 01.03.2017 startete die diesjährige Mentor_innenausbildung mit insgesamt elf neuen, engagierten Teilnehmer_innen. Dieses Mal jedoch in neuem Gewand, denn die „Woche der Vielfalt“ bot den Veranstaltungsrahmen für das erste Mentor_innentreffen.

Neben den zahlreichen Workshops stand der Start der Mentor_innenausbildung ganz im Zeichen des Wochenthemas „Vielfalt“. Neben den neuen kamen zahlreiche aktive Mentor_innen. Diese waren jedoch nicht nur Beiwerk, sondern präsentierten vergangene Mentorprojekte und trugen mit ihren Erfahrungsberichten zum Erkenntnisgewinn der neuen Generation bei.

Der Plan ging auf: Durch die Präsentationen der Projekte ergaben sich für „die Neuen“ viele Anknüpfungspunkte, um direkt durchzustarten. Doch auch unsere altgedienten Mentor_innen profitierten vom gemeinsamen Abend. Denn ein frischer Jahrgang bringt immer auch neue Blickwinkel und Ideen mit sich.

Erneut konnte die diesjährige Teilnehmer_innenzahl die Ausbildung des Vorjahres übertreffen. Das freut uns natürlich. Insbesondere, da unsere Gesellschaft mehr denn je engagierte Menschen braucht, die sich für Vielfalt und Demokratie stark machen.